Freiwillige Rückkehr

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

4.  Wohn- und Nebenkosten/ Costs of Living and Additional Costs

4.1  Allgemeine Wohnungssituation/ General Housing Information

4.2  Kosten für Elektrizität/ Electricity Costs

4.3  Wasserversorgung/ Water Supply

4.4  Immobilienagenturen/ Real Estate Companies

4.1  Allgemeine Wohnungssituation/ General Housing Information

Die Federal Housing Authority (kurz FHA) ist für die Vergabe von Landrechten für Grundstücke zuständig, deren Zustimmung man benötigt, um ein Haus oder auch ein gewerbliches Gebäude zu bauen. Grundstücke müssen vorher auf ihren Zweck hin bei der FHA deklariert werden, Der Erbpachtzins richtet sich nach dem Zweck der Nutzung. Nach dem Landnutzungsrecht (Use of Act) aus dem Jahre 1978, ist kein zeitlich unbegrenzter Kauf von Land möglich. Die längste Pachtdauer beträgt maximal 99 Jahre, die man mit dem Nutzungsrecht/Certificate of Occupancy (kurz: COO) bestätigt bekommt. Nach Ablauf der 99 Jahre muss die Erbpacht entweder erneuert werden, oder aber das Land dem Bund zurückgegeben und sämtliche Gebäude auf dem Grundstück abgerissen werden.
The Federal Housing Authority (FHA) is responsible for awarding the land rights required when purchasing a plot of land to build a house or a commercial building. The intended purpose of plots must be declared beforehand at the FHA because the ground rent is dependent on the type of use. According to the Nigerian land use act of 1978, no land can be purchased for an unlimited period of time. The longest term of lease is 99 years, as certified by the Certificate of Occupancy (COO). After the expiration of these 99 years, either the occupancy has to be renewed or the land has to be handed back to the government, demolishing all buildings standing on the plot.
Quelle/Sourse
Der Zins für auf Häuser deklarierte Grundstücke liegt derzeit bei 15 bis 20 ₦/m² (0,07 bis 0,09 €) in Lagos, Abuja und Port Harcourt, in anderen Bundesstaaten bei 10 ₦/m² (0,04 €). Dazu kommen die Gebühren für Anmeldeformular und das Anmelden selbst, die je nach Staat bei 20.000 bis 35.000 ₦ liegen. (89 bis 155 €) Für ein gewerblich genutztes Grundstück, beträgt die Pacht 20 bis 30 ₦/m² (0,09 bis 0,13 €) in Abuja und Lagos, 15 ₦/m² (0,09 €) in Port Harcourt sowie 12 ₦/m² (0,05 €) in den anderen Bundesstaaten. Die Anmeldeformalitäten belaufen sich dann noch einmal auf zusätzliche 25.000 bis 60.000 ₦. (111 bis 266 €) 7
Quelle/Sourse
Ground rent for residential plots is at the moment at 15 to 20 ₦ (0.07 bis 0.09 €)  per square metre in Lagos, Abuja and Port Harcourt, in the other states at 10 ₦/ m² (0.04 €). Additional charges arise for the application form and the registration itself, costing about 20,000 to 35,000 ₦ (89 to 155 €)  depending on the state. For a commercial plot, ground rent amounts to 20 to 30 ₦ (0.09 to 0.13 €) per square metre in Lagos and Abuja, 15 ₦/ m² (0.09 €) in Port Harcourt and 12 ₦/ m² (0.05 €) in the other states. The registration formalities cost an additional 25,000 to 60,000 ?; (111 to 266 €) depending on the state.
Es gibt aber auch die Möglichkeit, statt eines Grundstücks ein vorab eingerichtetes Haus bzw. Wohnung bei einem Immobilienanbieter sowohl käuflich zu erwerben als auch zu mieten. Mitarbeiter  internationaler Firmen (Expats), die für kurze Zeit in Nigeria arbeiten, bekommen in der Regel so eine Wohnung oder das Haus inklusive Sicherheitsdienst und einem Fahrer gestellt. Die Preise sind hierbei aber sehr hoch je nach Region und Wohnlage unterschiedlich und können in den größeren Städten für ein möbliertes Haus samt Wachdienst im günstigsten Fall bei etwa 10 bis 15 Millionen ₦ liegen (also bei ca. 45.000 bis 70.000 Euro). Für eine Mietwohnung (flat) kann man mit 150.000 bis 300.000 ₦ (also circa 700 bis 1400 Euro/Monat) in guter Wohnlage in einer Großstadt wie Lagos und Abuja rechnen. Obwohl das Angebot von Mietwohnungen und Häusern derzeit  groß ist, stehen  viele Immobilien derzeit leer, da viele Vermieter die Preise oft derartig in die Höhe getrieben haben, dass die Miete den Verdienst eines Mittelklasse Nigerianers übersteigen kann. Zudem muss häufig  vor dem Bezug einer Mietwohnung die Miete im Voraus für 2 Jahre überwiesen werden, was für viele Nigerianer ebenfalls eine große Hürde darstellt.
Quelle/Sourse
Instead of buying a plot of land, it is also possible to lease or to purchase a furnished house or a flat at one of the several real estate agencies in Nigeria; however they can be quite expensive, even in more remote areas. Employees of international companies who work in Nigeria for a short time (expats) are usually provided with a house or a flat, including security service and driver. Purchasing such a house can be costly, amounting to 10 to 15 million ₦. A well furnished flat in a good residential area in Lagos or Abuja may cost around 150,000 to 300,000 ₦ per month. Even though the supply of homes in Nigeria is booming, many real estates are currently vacant, since many landlords had increased their rents to such an extent that they exceed the salary of middleclass Nigerians. Moreover, prior moving into a flat, the rent has to be paid two years in advance which also represents a heavy burden for many Nigerians.
Quelle/Sourse
Achtung! Vor dem Kauf eines Grundstücks bzw. Hauses sollte man sich mit einem Rechtsberater in Verbindung setzen und das Objekt seiner Wahl vorher durch einen (kostenpflichtigen) Hausinspektor inspizieren lassen. Gelegentlich werden Immobilien angeboten, die auf einem nicht legal zertifizierten Grundstück stehen. Das nigerianische Recht erlaubt es, alle Gebäude, die auf  einem solchen Grundstück stehen, wieder abzureißen. Es wird ausdrücklich empfohlen, Immobilien nur bei zertifizierten Wohnungsanbietern zu erwerben und sich vorher zu erkundigen, ob das Haus auf einem legal erworbenen Grundstück steht.
Caution! Before purchasing a lot or a house, you must contact a local lawyer who knows the local conditions and can employ a house inspector (at a cost). Occasionally, properties are offered on non-certified plots of land. According to Nigerian law, such buildings can be demolished when erected on non-certified plots of land. Therefore you should always ensure that the property is built on certified land.

4.2  Kosten für Elektrizität/ Electricity Costs

Nach europäischen Maßstäben ist Strom sehr günstig. Je nach Verbrauch (privat oder gewerblich) bietet der staatliche Energieversorger PHCN (Power Holding Company of Nigeria) die Kilowattstunde bereits ab 1,30 ₦  an (umgerechnet rund 0,006 Euro). Allerdings sind die Kapazitäten der Kraftwerke sehr begrenzt, die Stromleitungen hoffnungslos veraltet und für etwaige Überkapazitäten des Stromnetzes überhaupt nicht ausgelegt. Stromausfälle kommen daher sehr häufig vor, manchmal auch mehrere Stunden am Tag. Daher wird die PHCN auch spöttisch als „Please hold Candle near“  bezeichnet. Aufgrund der häufigen Stromausfälle hält fast jeder Haushalt und jedes Unternehmen Stromgeneratoren bereit.
By European standards, electricity is very cheap in Nigeria. According to consumption (private or commercial) the national energy supplier PHCN (Power Holding Company of Nigeria) offers a kilowatt-hour from 1.30 ₦ (less than 1 Euro Cent). However, capacities of the power plants are limited, power lines extremely outdated and not built for dealing with overcapacity. Blackouts are a regular occurrence, sometimes even for several hours a day. For this reason, the PHCN is also traditionally mocked as “Please Hold Candle Near” among Nigerians. Since blackouts occur so often, almost every household and every enterprise keeps current generators ready.
Tarife des staatlichen Energieversorgers PHCN:
Tariffs of the nationwide energy provider PHCN
http://www.phcnonline.com/TIMSClient/tariffNew.asp

4.3  Wasserversorgung/ Water Supply

Das nigerianische Wasserleitungsnetz stammt noch aus den frühen Zeiten der 60er ,70er und 80er Jahre und wurde seitdem kaum modernisiert oder der wachsenden Bevölkerung angepasst. In einigen Städten soll die Wasserversorgung über den Wasserhahn noch einigermaßen zuverlässig sein. Auf dem Lande allerdings ist der Zugang zu Wasser nur über Wasserbohrungen möglich. Der Mangel an sauberem Wasser ist nach wie vor ein großes Problem. Nach einem im Jahr 2010 veröffentlichten Bericht in der Zeitung „ThisDay“ haben über 75 Millionen Nigerianer keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und über 98 Millionen keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen.
Quelle/Sourse
Der Trinkwasserzugang zu den Bohrlöchern ist meistens kostenlos. Private Tiefbrunneneigentümer verlangen eine kleine Gebühr für das Abfüllen des Wassers. Ein Risiko beim Abschöpfen des Wassers besteht darin, dass es völlig ungefiltert an die Oberfläche kommt und kontaminiert sein kann. In Gegenden wo kein Trinkwasserbrunnen existiert, verkaufen auch so genannte Wasserlastwagen (Watertrucks) das Trinkwasser in abgefüllten Kanistern.
Nigerian water pipes originate from the 60s, 70s and 80s and have since been barely modernized or upgraded to meet the demand of the increasing population. In some cities, tap water is still relatively reliable, but in rural areas, access to water is only possible by boreholes. The lacking quality of the water is still a big problem in Nigeria, according to a report in “ThisDay”; more than 75 million people have no access to good quality drinking water and more than 98 million have no access to sanitation facilities.
Quelle/Sourse
Access to these boreholes is usually free, though some private borehole owners do charge a small fee per bucket. Using this water is risky since it comes unfiltered to the surface, so it can be contaminated. In areas where no boreholes exist, the water is also sold in cans from so-called water trucks. 

4.4  Immobilienagenturen/ Real Estate Companies

http://www.ip4properties.com/domestic.php?&
http://www.lagos-nigeria-real-estate-advisor.com/index.html
http://www.diya-fatimilehin.com/v2/
http://www.nigeriagalleria.com/Services/Estate_Developers.html
Zurück